Die Möglichkeiten des 3D Scans sind sehr vielfältig und es ist entscheidend, die passende Technologie für den Einsatzzweck auszuwählen. Von der Fotogrammetrie über Lichtstreifentechnik bis zu CT Scans sind wir mit allen Scan Technologien vertraut.

"Wir digitalisieren Ihre Objekte mit der geeigneten Scantechnik"

3D Scans stellen eine schnelle effiziente Methode dar schnell komplexe Oberflächen und Volumenkörper zu Erfassen. Als Alternative zur manuellen Vermessung von Objekten können so leicht Referenzobjekte zur Konstruktion von Bauteilen erstellt oder Lebensechte wissenschaftliche Forschungsobjekte erstellt werden.

Unabhängig ob zur Forschung, als Konstruktionsgrundlage oder zur reinen Replizierung vorhandener Objekte, stellen 3D Scans eine perfekte Möglichkeit zur Archivierung und schnellen digitalen Weitergabe von Objekten dar. Einmal archiviert können diese jederzeit digital versandt werden oder in 3D Programmen verarbeitet werden. Ein einmal aufgebautes Modell Archiv kann so eine Basis für eine lagerfreie Produktion on demand sein oder ein digital zu besuchendes virtuelles Museum.

Anwendungsbeispiele moderner 3D Objekterfassung

Museen und Kunsgegenstände

Die berührungslose Objekterfassung eignet sich hervorragend für die Archivierung und Dokumentation von empfindlichen Museumsobjekten. Diese werden mittels Fotogrammetrie, Streifenlichtscan oder CT aufnahmen sicher und detailreich erfasst. Besonders interessant ist dies für die Untersuchung von Herstellungsspuren auf den Objekten, kartieren von Schäden und Zustandsdokumentation und erleichterten internationalen und interdisziplinären Forschung.

Konstruktion / Reverse Engineering

Häufig ist es nötig Maschinenteile zu reparieren, für die es keinerlei Baupläne mehr gibt oder die durch starke Nutzung oder undokumentierte Veränderungen komplett vermessen werden müssen.

Gern helfen wir Ihnen dabei akkurate 3D-Modelle bestehender oder beschädigter Objekte zu erstellen um so schnell und effizient Ersatzteile herstellen zu können. Die optimierten Daten können zur Replikation in verschiedenen Additiven Verfahren, Spritzguss oder zerspanenden Verfahren zum Einsatz kommen.

CT Scans und OP Vorbereitung

Während eines CT Scans aufgenommene Daten können eine perfekte Basis für 3D Druckdaten bilden.
Ein Schädelmodell, welches aus  CT Daten isoliert wurde, kann beispielsweise eine unschätzbare Hilfe während der OP Planung und Vorbereitung gerade für komplexe Eingriffe darstellen.

Auch zur Konstruktion und Anpassung von Prothesen lassen sich diese Daten und Drucke ideal verwenden.

Assets für Renderings, Gaming, AR und VR

Realistische Assets für Architekturszenen oder als Hintergrundobjekte in modernen Videospielen sind ein oft unterschätztes Thema. Sparen auch Sie wertvolle Zeit, indem sie auf unsere bereits erstellten Modelle zurückgreifen, um Ihre Szenen natürlicher wirken zu lassen.

Natürlich erstellen wir neben unseren bereits vorhandenen Assets auch gern ressourcensparende Modelle für Ihre speziellen Bedürfnisse. Oder entwickeln zusammen mit unseren Partnern auch angepasste AR und VR Anwendungen um Ihre Konstruktionen und Objekte virtuell erfahrbar zu machen.

Architekturmodelle in 3D

Hochdetailierte 3D Scans von Gebäuden oder einzelnen Baugruppen können wir Ihnen mittels Fotogrammetrie schnell und effizient erstellen. Diese eignen sich hervorragend zur Kartierung von Schäden, Dokumentation oder als Basis für Aus- und Umbauarbeiten sowie der Einrichtungsplanung.

Gern konstruieren wir Ihnen alternativ auch Gebäude auf Basis bestehender Baupläne und CAD Zeichnungen und wandeln diese in 3D druckfähige Modelle um oder erstellen Animationen und Renderings nach Ihren Wünschen.