Kurzfassung

Bringen Sie Ihre Ideen aus dem virtuellen CAD Raum in die echte Welt mit maßstäblichen Modellen und erleichtern Sie die Kommunikation mit haptischen Erfahrungen und schnellen Prototypen. Erzeugen Sie einzigartige Miniaturmodelle, zum Projektabschluss für Ihre Kunden.

Wir helfen Ihnen, die richtige Technologie zu finden und begleiten Sie in allen Stadien des Projekts mit Datenaufbereitung, hochdetaillierten 3D Drucken und abschließender Oberflächenveredlung.

Natürlich schulen wir Sie auch gern im Umgang mit additiven Verfahren, Nachbearbeitung und beraten Sie zu Möglichkeiten der Förderung digitaler Prozesse in Niedersachsen und der Region Hannover.

Die Brüder - FDM Druck

Inhalt

3D Druck? Was bringt mir das als Architekt eigentlich?

Entwurfsphase und interne Kommunikation​

Am Beginn eines jeden Projektes stehen schnelle grobe Skizzen, aus einfachen Grundkörpern zusammengesetzte Blockouts und experimentelle Formen. Dieses Suchen der Struktur kann zu vielen interessanten Ideen führen, die sich mitunter weniger gut im Team kommunizieren lassen. Skizzen auf Papier und erste grobe CAD Formen leben meist von der Idee des Schaffenden und lassen sich schwierig in Worte oder in Relation zu bestehender Bebauung setzten. Mittels schneller additiver Prototypen lassen sich diese Zusammenhänge schnell im Modell abbilden und leicht im Team kommunizieren. Für eine bessere Übersicht eignen sich auch kleinräumige Umgebungsmodelle, anhand derer die bestehende Bebauung sowie die ersten Gebäudeprototypen in Zusammenhang gesetzt werden können.

IMG_2994b
einfaches Entwurfsmodell
Stadtmodell
Stadtmodell

Gerade wenn Sie viele spezielle oder selbst entworfene Elemente verwenden möchten, können Sie erste Entwürfe schnell drucken und diese zum Beispiel ab-formen, um erste Prototypen von Friesen, Ziegeln, Kacheln und Stuckverzierungen herzustellen. Dies kann Absprachen mit den späteren Zulieferern spürbar beschleunigen. Und gibt einen Vorsprung in Ihren den Herstellungsprozessen.

Vergleich des Originals mit dem Duplikat.
replizierter Gründerzeitlicher Lüftungsverschluss
Voxelobjekt Front
3D Scandaten des Verschlusses

Schnelle 3D Drucke erleichtern die Kommunikation im Team und intensivieren durch die zusätzliche fühlbare Sinnebene die Wahrnehmung erster Entwürfe. Auch das Anpassen in bereits bestehende Strukturen lässt sich mit einfachen Blockout Drucken schnell testen. Stellen Sie innerhalb weniger Tage eine komplette Entwurfsreihe her und testen Sie diese sowohl im Team als auch mit Ihren Projektpartnern.

Kundenkommunikation und Wettbewerbe

Additiv gefertigte Modelle können komplexe Sachverhalte und Formen, schnell auch weniger digital affinen Projektpartnern erklären. So kann die abstrakte Welt der CAD-Daten leicht zu Missverständnissen führen. Um diese zu vermeiden, können haptische Modelle eine hilfreiche Besprechungsgrundlage bilden.

Häufig werden direkt vom Auftraggeber oder den ausschreibenden Institutionen, Modelle der Entwürfe gefordert. Um diese anschließend zu prüfen und zu vergleichen. Je nach gewünschter Größe können Tage oder Wochen vergehen, bis Sie Ihr fertiges Modell verwenden können. Diese Durchlaufzeit lässt sich mit 3D gedruckten Modellen erheblich verkürzen. Es muss auch nicht immer ein komplett gedrucktes Modell sein. Auch einzelne wichtige oder komplexe Elemente (bestehende Statuen, abstrakte Formen, Blickfang Elemente …) lassen sich 3D drucken und können Ihrem konventionellen Modell genau den Kick geben, der Sie von der Konkurrenz absetzt.

Ein noch aus der Anfangszeit der additiven Fertigung stammender Vorwurf an gedruckte Objekte ist die schlechte Oberflächenqualität. Und ja, einige Verfahren und Techniken erzeugen leichte Rillen auf der Oberfläche oder weniger schöne Kontaktflächen zu den benötigten Stützstrukturen hin.

B_2021-02-19 12-40-34_
Vollfarb Polymergipsdruck
B2019-07-09 12-09-48
Kombination aus Resin und Gipsdruck

Allerdings lassen sich diese Makel mit der Wahl korrekter Parameter stark begrenzen, zum anderen gehört eine umfassende Nachbearbeitung mit zu unseren Aufgaben und Kompetenzen. Mittels neuer Techniken wie dem maskierten Stereolithografieverfahren (MSLA) und ähnlichen Resinbasierten Druckverfahren lassen sich schon direkt nach dem Druck erhebliche Unterschiede am Rohmodell feststellen, die zu einem extrem detaillierten und doch glatten Modell führen. Sei es nun ein schnelles Entwurfsmodell, das weniger poliert sein muss oder ein hochwertiges Ausstellungsobjekt in Sammlungsqualität wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und finden den kosteneffizientesten Weg, für Ihren Erfolg.

3D Drucken nach dem Projekt? Sekundäre Verwendung von 3D Druckdaten

Nicht zu unterschätzen sind die Möglichkeiten der Weiterverwendung von 3D Drucken und der Kleinserienherstellung von Gebäudemodellen. Stadt- und Gebäudemodelle sind immer ein Blickfänger und finden sich häufig in Lobbys, Museen oder als Referenzen in Architekturbüros. Nutzen Sie die Außenwirkung Ihrer Arbeiten in dieser Form. Der Zugang zu Ihrer ist durch diese extrem niedrigschwellig, da dem Betrachter auch ohne komplexe Pläne, aufwendige Animationen und lange Berichte die Vorteile einer Zusammenarbeit mit ihnen klar wird.

B2020-01-10 17-20-56
Miniatur Farbdrucke
B2020-12-10 14-55-28
Miniatur Farbdrucke

Neben diesem rein ästhetischen Nutzen können 3D gedruckte Strukturen, kostengünstige Orientierungshilfen in größeren Gebäudekomplexen bilden. Vor allem in Kombination mit Medien (Beleuchtung, Projektoren) und moderner Software (AR und VR) lassen sich die bereits erstellten Daten mit einem spürbaren Mehrwert erneut verwenden.

Wir konnten in den letzten Jahren einen erhöhten Bedarf an Miniaturen von Gebäuden bemerken. Diese stark verkleinerten Versionen, frisch sanierter oder neugebauter Gebäude dienen als Zugabe zur Investition in das jeweilige Projekt. So können Investoren kleine Wohnungen, Einheiten oder Parzellen erwerben, um in dieser wertstabil Kapital anzulegen. Um die Bindung zum jeweiligen Objekt zu stärken und diese, doch stark virtuelle Transaktion, gegenüber anderen herauszuheben, erhält jeder Investor passend zu seinem Objekt ein Miniaturmodell. Diese Modelle kommen hervorragend bei allen Beteiligten an und lassen sich kostengünstig in beliebigen Stückzahlen (von wenigen dutzend bis zu hunderten) produzieren.

Additive Prozesse als Brückentechnologie

Natürlich bilden Gebäudemodelle die offensichtlichste Anwendung für Architekten und Konstrukteure. Allerdings lohnt sich auch ein Blick auf andere Einsatzgebiete.
Sei es bestehende oder denkmalgeschützte Bauten oder futuristische Neubauten, jedes Gebäude besteht aus einer Vielzahl von charakteristischen Einzelelementen. Türklinken, Fassadenelemente, speziell angefertigte Rahmen, Profilkanten und vieles mehr. Diese müssen mitunter in großen Stückzahlen reproduziert werden oder sind bisher nicht existierende Formen, die vor dem Einsatz getestet werden müssen.

BIMG_1433
Einrichtungstest mit einfachen 3D Drucken
BIMG_20201120_133436
grundierte Kunststoffmaske

Diese Masken zum Beispiel waren ursprünglich Teil einer industriell genutzten Halle aus dem frühen 20. Jh. Insgesamt sechs dieser Elemente waren in 4 m Höhe oberhalb von Trägern angebracht und gaben dem Raum so seinen charakteristischen Charme. Die aus Gusseisen gefertigten Masken verfielen mit den Jahrzehnten bis nur noch eine halbwegs unbeschädigte übrig blieb. Diese wurde durch uns hochauflösend gescannt und die kleineren Beschädigungen ausgeglichen. Anschließend wurden auf Basis dieser Scans sechs neue Masken gedruckt und der Oberfläche mit Lack der Anschein von Gusseisen gegeben. Im Vergleich zum Original wiegen diese nur noch 1,5 Kg statt 15 Kilo und können bequem von einem einzelnen Mitarbeiter montiert werden. Auch die Aufhängungen wurden an die veränderten vor dem Druck angepasst.

Was können wir für Sie tun?

Wir stehen Ihnen sowohl mit Beratung, Datenbearbeitung und auch Produktion in jeder Ihrer Projektphasen zur Verfügung.

Sie benötigen einen maßstabsgetreuen Druck ihres Entwurfes?

Wir analysieren Ihre Daten und arbeiten diese, wenn nötig für den von Ihnen gewünschten Ausdruck auf. Zusammen mit Ihnen wählen wir das richtige Material und Technologie für das perfekte Modell. Auch anschließende Lackierungen, das Erstellen detaillierter Decals oder vorherige Materialtests können wir für Sie übernehmen. Dies gilt natürlich ebenfalls für benötigte Kleinelemente (Zierelemente, Beschläge, Formsteine …), die wir nicht nur als Form- und Funktionsprototypen herstellen können, sondern auch für Sie vor Ort digital erfassen und zur Weiterverarbeitung auf Fräsen oder in CAD Programmen aufarbeiten können.
In unserem 3D Drucklabor finden Sie alle aktuellen additiven Kunststoffverfahren an einem Ort gebündelt. Dadurch können wir schnell auf Ihre Bedürfnisse reagieren oder Ihnen zu jeder Technologie Beispiele vorstellen, um die Entscheidungsfindung zu erleichtern.

B2020-11-04 13-04-27
Türklinken Prototyp
Türbeschlag
Antiker Möbelbeschlag - 3D Scan

Wir Schulen Ihre Mitarbeiter!

Erhalten Sie häufig die Meldung von Ihren Zulieferern, dass Ihre Daten nicht problemlos druckbar sind? Möchten Sie intern 3D drucken, aber fürchten, dass nach der Anschaffung neuer Drucker, keiner diese verwendet?
Wir helfen Ihnen gern in bei jedem Schritt der Implementierung additiver Verfahren in Ihren Arbeitsablauf. Mit speziell auf Sie zugeschnittenen Workshops machen wir Sie und Ihre Mitarbeiter zu professionellen 3D Druck Nutzern. Klären Herstellerunabhängig über mögliche Fallstricke und Best Practices auf um ihnen demotivierende Rückschläge zu ersparen und finden gemeinsam mit Ihnen die perfekt für Ihr vorhaben, passende Soft- und Hardware.
So machen Sie sich frei von externen Zulieferern und verringern mögliche Verzögerungen in Ihren Prozessen.

6f6b2960-7a8a-46ee-ae70-964f8958fa9d
Antiker Möbelbeschlag - 3D Scan

Gibt es Förderungsmöglichkeiten? Oder bin ich allein?

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit der Region Hannover, dem Land Niedersachsen und einem engen Deutschland weiten Netzwerk, können wir Ihnen gern dabei behilflich sein, die richtigen Förderungen für Ihre Vorhaben zu finden. In den letzten Jahren ist, vorwiegend durch unvorhergesehene Ereignisse, starke Bewegung in die Digitalisierung von Prozessen gekommen. Zusammen mit der sich beschleunigenden Verbreitung neuer Herstellungsverfahren werden diese durch viele Initiativen des Bundes, Länder und Regionen gefördert.
Gern setzen wir Sie mit den für Ihre Bedürfnisse passenden Projekten in Verbindung, um Ihnen die Einführung additiver Prozesse in Ihr Unternehmen zu erleichtern.

Kommunikation ist das A und O

Sprechen Sie uns jederzeit, unverbindlich an!

Wir beraten Sie gern, um das für Sie beste Ergebnis aus Ihren Entwürfen zu holen. Oder beraten Sie über die besten Herangehensweisen zur Digitalisierung bestehender Strukturen und helfen bei der Replikation benötigter Einzelobjekte.

Sie haben Fragen oder Interesse?