3D Druck im Hobby

3D_Wagen_01_Header

Neben Museen und der Industrie findet 3D-Druck auch vermehrt im Hobbymodellbau Anwendung. Im Folgenden wollen wir zwei Modellprojekte vorstellen, in denen wir als 3D-Druck und Scan Betrieb helfen konnten. Trekkerfahrer in 1:10 Eigene Modellfahrzeuge bieten eine Chance ein liebgewordenes Fahrzeug komplett von null aufzubauen und nach den eigenen Wünschen zu formen. In diesem Fall baute […]

230 Jahre alter Fischer Pokal „Willköm“-3D gescannt

Der hier vorgestellte Fischer Pokal wurde 2017 von uns fotogrammetrisch erfasst und im Anschluss ausgedruckt. Steinhuder Fischer „Kreidag“ Die Steinhuder Fischer gründeten vor 250 Jahren, mit der „Fischer Gesellschaft“ eine Art Zunft um ihre wirtschaftliche Lage zu verbessern. Seit dieser Gründung kommen alljährlich die Fischer der Region zusammen um auf dem „Kreidag“ über ihre Interessen […]

Museum zum anfassen – Ein 3D gedruckter Hortfund in Erding

Update 25.07.2017: Das Video zum Projekt ist nun auch offiziel erschienen und ist an diesen Beitrag unten angehängt. Als im April 2014 während des Baus einer Doppelhaushälfte ein umfangreicher Hort mit frühbronzezeitlichen Spangenbarren gefunden wurde, war dies ein seltener Glücksfall. Die Kupferartefakte konnten im Block für eine spätere Bearbeitung geborgen und im Bayerischen Landesamt für […]

Ein Kirchenvater wird kopiert

Die Digitalisierung und Vervielfältigung eines mittelalterlichen Schlusssteines in Originalgröße, mittels moderner additiver Verfahren.

Von Schamotte zu Pixeln – 3D Scan für Künstler

Neben archäologischen Funden und Musealen Objekten digitalisieren wir oft auch Kunstwerke zeitgenössischer Künstler. Diese Arbeitsweise bietet eine breite Varianz neuer Möglichkeiten für Kunstschaffende. Da es sich meist um handgefertigte Einzelstücke handelt lassen sich bleibende Erinnerungen in Form einer von allen Seiten betrachtbaren digitalen Kopie schaffen. Diese kann nach einem Verkauf des Originalobjektes weiter im Besitz […]

goldene Figuren aus dem Garten Herrenhausen

Im Sommer 2016 wurden wir beauftragt zwei Figuren des Heckentheaters im Großen Garten des Schlosses Herrenhausen zu scannen. Von diesen sollten in einem Internationalen Projekt originalgroße Duplikate angefertigt werden. Als Grundlage dafür wurde je ein hochauflösender Scan der Originale benötigt. Das Heckentheater und seine Skulpturen Die zu scannenden Figuren sind Teil des ältesten und einzigen […]

Scan ist nicht gleich Scan

Die Anwendungszwecke von 3D gescannten Objekten sind ebenso vielfältig wie unterschiedlich. So besteht ein Unterschied, ob nur eine grobe Form aufgenommen werden soll die als Träger für eine scharfe Textur dienen soll oder ob ein Objekt maximal fein vermessen werden soll um schlecht sichtbare feine Details zu visualisieren. Gerade für den Einsatz als Interaktives Webobjekt […]

Teddy bekommt einen Zwilling…

Nach fast 2 Jahrzehnten in Familienbesitz sollte im Herbst 2016 ein Teddy seinen eigenen NANOS bekommen. Der kleine Plüschbär wurde durch die Weitergabe über mehrere Generationen immer wieder stark strapaziert. Als ständiger Begleiter ging er durch dick und dünn wobei kleinere Blessuren nicht ausblieben, welche aber sofort liebevoll repariert wurden. Er bekam einen eigenen Pullover, Schleifen […]

Ta-weret frisch digitalisiert

Anfang dieses Jahres durften wir einen Vortrag im Kestner Museum, über die Möglichkeiten von 3D Scans im musealen Umfeld halten. Für diesen stellte uns das Museum freundlicherweise einige Objekte zur Verfügung um unsere Techniken direkt an Original verfügbaren Stücken vorzustellen. Im Fokus standen Möglichkeiten zur Erfassung, Präsentation und Vervielfältigung empfindlicher Objekte durch kontaktlose Prozesse.  In […]