Schnelle 3D Erfassung größerer Sammlungen

Da die Ausstellungsfläche in Museen und Sammlungen begrenzt ist, kann immer nur ein kleiner Teil der vorhandenen Objekte ausgestellt werden. Auch die Ausleihe aus Magazinen bedarf eines nicht unwesentlichen Aufwandes. Und wird, um die Sicherheit der Objekte zu garantieren, nur unter Auflagen durchgeführt. Hier können moderne Scan Methoden ein hilfreiches Werkzeug, sowohl für Interessierte wie […]

3D Scan der Büste des Echnaton

Der „teuerste Kopf Hannovers“ Der aus kristallinen Kalkstein bestehende Kopf des Pharao Amenhotep IV./Echnaton wurde wahrscheinlich in den Ruinen der Stadt Hermopolis gefunden. Die zweiteilige Büste mit einer Krone aus Kalkstein datiert in die 18. Dynastie und ist dem Neuen Reich zuzuordnen. Sie scheint den König als jungen Mann darzustellen und stammt wahrscheinlich aus den […]

Museum zum anfassen – Ein 3D gedruckter Hortfund in Erding

Update 25.07.2017: Das Video zum Projekt ist nun auch offiziel erschienen und ist an diesen Beitrag unten angehängt. Als im April 2014 während des Baus einer Doppelhaushälfte ein umfangreicher Hort mit frühbronzezeitlichen Spangenbarren gefunden wurde, war dies ein seltener Glücksfall. Die Kupferartefakte konnten im Block für eine spätere Bearbeitung geborgen und im Bayerischen Landesamt für […]

Ta-weret frisch digitalisiert

Anfang dieses Jahres durften wir einen Vortrag im Kestner Museum, über die Möglichkeiten von 3D Scans im musealen Umfeld halten. Für diesen stellte uns das Museum freundlicherweise einige Objekte zur Verfügung um unsere Techniken direkt an Original verfügbaren Stücken vorzustellen. Im Fokus standen Möglichkeiten zur Erfassung, Präsentation und Vervielfältigung empfindlicher Objekte durch kontaktlose Prozesse.  In […]

KERAMIKREKONSTRUKTION<br>3D DRUCK

NACHDRUCK DER PLAUER TASSE   Der hier vorgestellten Druck basiert auf einem Objekt aus einer Forschungsgrabung der Freien Universität Berlin und ist eines der ersten Objekte das von unserem Mitarbeiter Eik Jagemann mithilfe der Fotogrammetrie digitalisiert wurde. Es besteht aus mehreren Einzelscherben die digital zusammengesetzt wurden. Da diese Scherben insgesamt ein komplettes Profil ergeben lässt […]